<img height="1" width="1" border="0" alt="" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=593517354101088&amp;ev=NoScript" />

Erfolgsinterview Lingoschools

Erfolgsinterview Lingoschools

Am 25.06.2014 ist die Kampagne von Lingoschools sehr erfolgreich zu Ende gegangen. Von insgesamt 93 Investoren kamen 154.744€ zusammen. Kurz nach Ablauf des Crowdinvestings hatten wir die Gelegenheit, Mitgründer Thomas Trümp ein paar Fragen zu stellen.

FUNDSTERS: Wie habt ihr die Kampagne erlebt?
Thomas:
Die Kampagne war eine spannende Erfahrung für uns. Wir haben während der Laufzeit viel positives Feedback von Investoren und interessierten Personen erhalten, aber auch einige kritische Rückfragen. Beides hat uns sehr gefreut und dabei geholfen, unser Geschäftsmodell noch besser darzustellen. Natürlich haben wir jeden Tag mitgefiebert und die Emotionen gingen bei uns im Team auf und ab. Die Kommunikation und Koordinierung mit Fundsters lief dabei sehr professionell ab und die Erfahrungen während der Kampagne haben uns auf unserem unternehmerischen Weg einen großen Schritt weiter gebracht.

FUNDSTERS: Was war euer schönstes Erlebnis während der Kampagne?
Thomas: Da gibt es eigentlich ganz klar ein Schlüsselerlebnis, als wir unser Fundinglimit von 100.000€ erreicht hatten und wir uns sicher sein konnten, dass die Internationalisierung nun beginnen kann. Zudem war natürlich der Meilenstein von 150.000€ und die damit einhergehend die Sicherheit, auch den italienischen Markt erschließen zu können, ein riesen Erfolg, über den wir uns sehr gefreut haben. Außerdem waren wir überwältigt, wie positiv die englische Version von Lingoschools weltweit angenommen wurde - es zeigt, dass unsere Internationalisierung genau der richtige Schritt ist!

FUNDSTERS: Welche Ziele haben sich schon jetzt erfüllt?
Thomas:Natürlich haben wir schon während der Kampagne mit unseren weiteren Zielen begonnen, die wir bei positivem Ergebnis unseres Crowfundings angehen wollten. So haben wir in den letzten Wochen unser Team für die Übersetzungstätigkeiten der spanischen und italienischen Webseite zusammengesammelt. Auch der weitere Kooperationsaufbau stand in den letzten Wochen stark im Fokus und so konnten wir innerhalb der letzten zwei Monate über 100 neue Sprachschulen akquirieren, die nun nach und nach eingepflegt und online gestellt werden.

FUNDSTERS: Was wollt ihr noch unbedingt erreichen?
Thomas: Auch wenn wir das Fundinglimit von 250.000 Euro nicht erreicht haben, ist unser Ziel für die Zukunft auch den portugiesischen und französischen Markt zu erobern. Zudem sollen Sprachen wie Arabisch, Chinesisch etc. unser Portfolio in Zukunft verstärken und Lingoschools zum weltweiten Marktführer für Sprachreisen machen!

FUNDSTERS: Was möchtet ihr euren Investoren/Freunden/Team abschließend noch mit auf den Weg geben?
Thomas:Wir möchten uns abschließend noch einmal herzlich bei allen Unterstützern bedanken. Crowdinvesting lebt von der erzeugten Reichweite. Ein großes Kompliment an alle, die zum Erfolg beigetragen haben: Ohne euch wären wir nicht soweit gekommen! Ein ganz besonderer DANK an alle Freunde, Familie und Mitarbeiter für die tolle Unterstützung. Zum Schluss möchten wir allen Investoren gerne mitteilen, dass wir euer Vertrauen sehr zu schätzen wissen und den größten Ehrgeiz und Einsatz in die Umsetzung unseres Wachstums stecken werden. Herzlich Willkommen in der Lingoschools-Familie! :-)

FUNDSTERS bedankt sich ganz herzlich für das sehr nette und interessante Interview!

Blog als Rss-Feed abonieren

Fundsters auf Facebook

Fundsters auf Twitter