<img height="1" width="1" border="0" alt="" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=593517354101088&amp;ev=NoScript" />

Gründerinterview mit Oliver Brandt, Geschäftsführer der Multi-Media-Trade GmbH, über das aktuelle Crowdinvesting

Gründerinterview mit Oliver Brandt, Geschäftsführer der Multi-Media-Trade GmbH, über das aktuelle Crowdinvesting

FUNDSTERS: Herr Brandt, einige Insider wundern sich über den schnellen Erfolg Ihrer Kampagne, die in weniger als 24 Stunden bereits die Fundingschwelle von 25.000 € erreicht hat. Was ist Ihr Erfolgsgeheimnis?

Dieser große Erfolg war das Ergebnis von harter Arbeit bereits vor dem Start der Kampagne. Ich habe persönlich meine Netzwerke angeschrieben und mit jedem potenziellen Investor ausführlich gesprochen. Zudem habe ich bei jedem Gespräch immer wieder darauf hingewiesen, wie wichtig ein jedes Investment ist.

FUNDSTERS: Also alles eine Frage der Community/persönlichen Ansprache?

Richtig. Ohne das eigene Netzwerk und dem richtigen Umgang mit der Community braucht man auch nicht erwarten, Geld von der Crowd zu bekommen. Im ersten Schritt war es primär die persönliche Ansprache und im Laufe der Kampagne wird es auf eine intensive Zusammenarbeit und Kommunikation mit der Crowd hinauslaufen.

FUNDSTERS: Welche Tipps können Sie anderen Startern mit auf den Weg geben?

Der Aufwand, welcher mit Crowdfunding verbunden ist, sollte nicht unterschätzt werden. Es bedarf sehr viel Arbeit, die Kampagne vorzubereiten. Die Kommunikation mit dem eigenen Netzwerk ist sehr zeitintensiv. Hier reicht eine kurze Mail nicht aus, sondern es muss auch persönlich gesprochen werden. Außerdem ist das Gespräch mit den eigenen Mitarbeitern wichtig. Diese dienen als sehr wertvolle Multiplikatoren und können aus ihrem Netzwerk heraus zusätzliche Investoren gewinnen.

FUNDSTERS: Warum ist gerade jetzt ein guter Zeitpunkt, um in Ihr Unternehmen zu investieren?

Die Weichen für starkes Wachstum sind gestellt. Unsere Prozesse und die Infrastruktur stehen und sind belastbar. Trotz unserer geringen Marketingmaßnahmen in der Vergangenheit haben wir schon eine beachtliche Größe erreicht. In der Zukunft wollen wir deutlich im Marketing zulegen und unseren Marktanteil ausbauen. Ein Investment in der jetzigen Phase unterstützt uns zunächst in der Umsetzung unserer Pläne und jeder Investor profitiert schon bald von unserem starken Wachstum.

FUNDSTERS: Wo sehen Sie Cashfix.de in fünf Jahren?

Wir wollen klarer Marktführer für die digitalen Medien, also CDs, DVDs/Blu-rays und Videospiele sein. Außerdem wollen wir uns am gesamten ReCommerce-Markt sicher auf der dritten Position hinter Momox und ReBuy etablieren. Wir sind sicher, dass wir einer der großen Player am deutschen Markt sein werden.

Warum haben Sie sich für FUNDSTERS entschieden?

Uns war es wichtig, mit dem Geld unsere Eigenkapital-Basis auszubauen. Die Aufnahme von Fremdkapital, wie es bei anderen Plattformen möglich ist, kam für uns nicht in Frage. Die Form der stillen Beteiligung ist für unsere Bedürfnisse die optimale Lösung.
Hinzu kommt der äußert gute Eindruck beim Erstgespräch. Schon da hat sich FUNDSTERS für uns als der geeignete Partner herausgestellt.

Blog als Rss-Feed abonieren

Fundsters auf Facebook

Fundsters auf Twitter