<img height="1" width="1" border="0" alt="" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=593517354101088&amp;ev=NoScript" />

Kerbholz erhält 100.000 Euro in 4,5 Tagen

Kerbholz erhält 100.000 Euro in 4,5 Tagen

Um 0:21 Uhr am frühen Montagmorgen war das Crowdinvesting von Kerbholz nach gerade einmal 4,5 Tagen vollständig finanziert. 142 Investoren haben insgesamt 100.000 EUR bereitgestellt – die größte Einzelinvestition betrug 5.000 EURO. Wir möchten uns 100.000-fach bei all jenen bedanken, die dies ermöglicht haben.

Die Dynamik, die die Crowdinvesting-Kampagne von Kerbholz entwickelte, war beeindruckend. Dazu unser Vorstandsvorsitzender Markus Brütsch: „Kerbholz hat insbesondere unseren bestehenden Investorenkreis überzeugen können, so dass ein Großteil der Investitionen bereits getätigt waren, bevor die Aufmerksamkeit durch die öffentliche Kommunikation noch einmal zusätzlich gesteigert wurde.“ Noch nach Kampagnenende verzeichneten wir über 5.000 Besucher auf der Projektseite. Angesichts des enormen Interesses wurden zunächst gemeinsam Überlegungen angestellt, ob das Fundinglimit erhöht werden sollte. „Die Entscheidung dies, trotz der großen Bereitschaft der Investoren, nicht zu tun, halte ich für bemerkenswert und richtig. Das Team wird mit den 100.000 Euro nun erst einmal daran arbeiten, den angestrebten Plan zu realisieren. Wir werden dies im Sinne unserer Investoren aber auch als Sparringspartner des Startups begleiten und für die Zukunft spricht dann nichts gegen ein zweites Kerbholz-Crowdinvesting auf Basis weiterer vorzeigbarer Erfolge."

Das eingesammelte Kapital wird nun wie geplant überwiegend zur die Produktion größerer Stückzahlen genutzt, um die vorliegende hohe Nachfrage zu bedienen. Durch die höheren verfügbaren Stückzahlen wird Kerbholz damit auch für größere Ketten und Onlineshops interessant und kann den Vertrieb in diese Richtung intensivieren. "Das Kapital wird für uns dreifach eine direkte Umsatzsteigerung bewirken: Wir können gegenüber unseren Kunden und Partnern unsere Lieferfähigkeit steigern und werden durch höhere Liefermengen auch für Filialisten attraktiver. Darüber hinaus wird die höhere Präsenz im Markt im nächsten Schritt zu einer größeren Markenbekanntheit und damit letzten Endes zu mehr Verkäufen On- und Offline führen", so Adrian Roepe, der bei Kerbholz für den Vertrieb verantwortlich ist.

Vorher soll jedoch gefeiert werden – bei Wurst und Kölsch plant Kerbholz, sich bei den Investoren für die tolle Unterstützung zu bedanken und die neue Kollektion live zu präsentieren.

Um jederzeit aktuell über neue Startups und FUNDSTERS selbst informiert zu bleiben, können Sie sich auch gerne in unseren Newsletter eintragen oder auf Facebook "gefällt mir" klicken.

Blog als Rss-Feed abonieren

Fundsters auf Facebook

Fundsters auf Twitter