<img height="1" width="1" border="0" alt="" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=593517354101088&amp;ev=NoScript" />

Invest in Growth

Kampagne von HHL Leipzig Graduate School of Management gGmbH

1. Das Projekt: CEIM

Invest in Growth!


Das Center for Entrepreneurial and Innovative Management (CEIM) ist die Gründer- und Innovationsplattform der HHL Leipzig Graduate School of Management.



Als „One-Stop-Agency“ bündelt und systematisiert das CEIM Gründerförderung und Innovationsprojekte. CEIM bietet gründungsaffinen Studenten, Wissenschaftlern und Investoren sowie etablierten Unternehmen, Business-Plan- sowie Business-Modell-Innovation-Seminare und berät und begleitet bei Gründungsvorhaben durch HHL-Professoren und HHL-Mitarbeitern sowie durch erfolgreiche Gründer.

Das CEIM erforscht innovative Methoden der Innovations- und Entrepreneurship-Didaktik. Die Ergebnisse der Forschung des CEIM fließen direkt in das „SpinLab - The HHL Accelerator“ ein und stärken die dort arbeitenden Gründerteams. Das Center CEIM fördert interdisziplinäre Gründungs- und Innovationsvorhaben, die auf dem Gelände der Baumwollspinnerei ausgebrütet und beschleunigt werden. Weitere Informationen über CEIM finden Sie in unserem Flyer.





Um erfolgreich mit den Gründerteams zusammenarbeiten zu können, benötigt das CEIM nicht nur eigene Büroräume und Ausstattung in dem von der HHL momentan zu renovierenden Academic House. Es sind ebenso mehrere Mitarbeiter sowie eine solide infrastrukturelle Basis notwendig.

Gemeinsam mit Ihnen ergänzt die HHL mit dem Aufbau des Centers CEIM ihr breites Angebot und ihre Expertise bei Innovationen von Geschäftsmodellen. Das Thema Entrepreneurship und Innovation wird an der HHL umfassend weiterentwickelt und zugleich völlig neu gedacht, um in der Forschung Vorreiter im Bereich Gründung und Innovationsmanagement zu sein. Ziel der HHL ist es, sich über Europa hinaus als eine der besten Gründerhochschulen weltweit zu etablieren.

Das CEIM stärkt maßgeblich die Möglichkeiten der HHL, Gründer zu unterstützen.


2. Ihre Unterstützung für CEIM

Mit Ihrer finanziellen oder auch ideellen Förderung des CEIM unterstützen Sie junge Gründer und Spin-Offs der HHL-Studentenschaft. Zugleich stärken Sie den zentralen Anlaufpunkt an der HHL für Gründungs- und Innovationsvorhaben aus der Region Sachsen und Mitteldeutschland, wie auch weltweit und helfen, die Attraktivität und das Profil der HHL als eine der besten Gründerhochschulen in Europa deutlich zu steigern.

Mit Ihren finanziellen Mitteln können wir das Center mit der entsprechenden sachlichen und ergänzenden personellen Infrastruktur ausstatten und dazu beitragen, dass es gemeinsam mit dem „SpinLab - The HHL Accelerator“ erfolgreich an den Start gehen kann.

Mit der Fundraising-Aktion „HHLcreatingNEW“ wollen wir bis zum Frühjahr 2015 die Summe von 100.000 € erreicht haben. Damit kann die HHL im CEIM die sachliche und technische Infrastruktur aufbauen und die notwendige Co-Finanzierung für zusätzliche qualifizierte Mitarbeiter bereitstellen. Auf diese Weise kann ein qualitativ hochwertiges Coaching der jungen Gründer erfolgen.

Neben der finanziellen Förderung können Sie das CEIM auch durch weitere Fördermöglichkeiten stärken:

  • Unterstützen Sie das Center mit der Bereitstellung Ihrer Produkte oder Dienstleistungen
  • Empfehlungen: Tragen Sie die Idee des Centers in Ihr Unternehmen sowie in Ihr Netzwerk hinein
  • Mentoring: Stellen Sie Ihr Know-how als Gründer oder Unternehmer den Teams im SpinLab – The HHL Accelorator zur Verfügung.

Zum Dank für Ihre Unterstützung wird Ihr Name exklusiv auf unserer CEIM-Unterstützerwand erscheinen. Die Wand wird in Zukunft im Schmalenbach Building der HHL, in dem die HHL u.a. ihre Veranstaltungen wie das HHL-Forum und den International Investor’s Day abhält, angebracht. Für jede Zuwendung erhalten Sie zudem eine Spendenbescheinigung.







3. Die HHL Leizipg Graduate School of Management

Die HHL Leipzig Graduate School of Management ist Deutschlands Top Business School für unternehmerische Ausbildung und erfolgreiche Ausgründung.





Bereits seit Jahren ist die HHL Leipzig Graduate School of Management weltweit führend im Bereich „Entrepreneurship“. Neben dem Financial Times-Ranking bestätigte dies jüngst der „Gründungsradar“ des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft. Zum zweiten Mal in Folge ist die HHL darin als beste Gründerhochschule in Deutschland ausgezeichnet worden, in diesem Jahr zusammen mit der TU München (TUM) und der Leuphana Universität in Lüneburg, und hat damit Vorbildcharakter für andere Hochschulen.

In den vergangenen Jahren sind bereits über 150 erfolgreiche Ausgründungen aus der HHL hervorgegangen. Unsere Gründer haben mit Unternehmen wie trivago GmbH, Mister Spex GmbH, palero Capital und vielen weiteren mittlerweile mehr als 3.500 Arbeitsplätze geschaffen. Dies ist ein Gütesiegel für die exzellente Ausbildung an der HHL, die sich mit ihrem Zukunftskonzept innovate125 als innovative und nachhaltige Gründerhochschule etablieren konnte. Das Thema Unternehmertum ist fest in der Fakultät der HHL verankert und weitreichend verknüpft: Mehrere Lehrstühle und Juniorprofessoren sowie das Team am Center for Leading Innovation und Cooperation (CLIC) lehren und forschen in der Gruppe „Innovation und Entrepreneurship“ wie auch darüber hinaus.





Mit ihrer Expertise im Bereich Entrepreneurship und Innovation – nunmehr gebündelt und noch verstärkt mit CEIM – bietet die HHL verschiedene Ankerpunkte für interessierte junge Gründer sowie etablierte Unternehmer, um sie in ihren unterschiedlichen Herausforderungen als Wissens- und Kompetenzplattform auf der Grundlage neuester Forschungserkenntnisse und mit der notwendigen praktischen Relevanz des Erfahrungsaustauschs zu unterstützen. Gründergeist an der HHL verbreiten zudem die studentischen Initiativen accelerate@HHL, der Venture Capital Club, die SMILE Initiative, der Verein für Innovation, Existenzgründung und Wachstum (VIEW) an der Handelshochschule Leipzig e. V. sowie die Gesellschaft der Freunde der HHL. Sie bieten exzellentes Wissen, Kompetenzen und Austauschmöglichkeiten im Bereich Gründung und Innovation.



Die HHL hat ein ganzheitliches Konzept für innovative Start-up- und Geschäftsmodelle entwickelt, das sie mit der Baumwollspinnerei als ihrem Partner auf dem Gelände der weltweit bekannten Künstlerstätte zu Beginn des kommenden Jahres als „SpinLab – The HHL Accelerator“ umsetzt. Finanziell getragen wird das „SpinLab – The HHL Accelerator“ ausschließlich durch Beiträge von Investoren und etablierten Unternehmen, die im unmittelbaren Austausch mit CEIM stehen. Die Betreuung von Gründungsprojekten und Gründerteams des „SpinLab – The HHL Accelerator“ übernimmt das an der HHL angesiedelte Center for Entrepreneurial and Innovative Management.







Dokumente

Hier finden Sie uns auch

Facebook: Invest in Growth

Twitter: Invest in Growth