<img height="1" width="1" border="0" alt="" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=593517354101088&amp;ev=NoScript" />

Leitfaden für Investoren, die in Startups und junge Unternehmen investieren möchten

Investition

Investieren Sie nur soviel Kapital, dass Sie auch im Falle eines Totalverlustes, Ihren gewohnten oder zukünftigen Lebensstandard ohne Einschränkungen halten können. Wie bei allen anderen spekulativen Anlageformen (z.B. Aktienkäufen) sollten Sie dieses Kapital "übrig" haben. Ein sinnvoller Richtwert könnte sein, maximal 10% Ihrer gesamten Anlagekapitals in spekulativen Anlageformen zu investieren. Stellen Sie Ihr Portfolio aus Anlageprodukten unterschiedlicher Anlageklassen zusammen.

Risikobereitschaft

Nehmen Sie sich für eine Investitionsentscheidung ausreichend Zeit. Prüfen Sie, ob Sie an die Geschäftsideen und den Erfolg der Unternehmen glauben. Prüfen Sie, ob Sie das damit verbundene Risiko tragen wollen und können oder ob doch Ihr Sicherheitsbedürfnis stärker ausgeprägt ist.

Stellen Sie Fragen

Prüfen Sie Investitionsangebote kritisch. Investieren Sie nur, wenn Sie das Geschäftsmodell am Markt für durchsetzungsfähig und erfolgversprechend halten, den erforderlichen Kapitalbedarf als plausibel einstufen und Sie die Zukunftsprognosen anhand der Berechnungen im Businessplan plausibel nachvollziehen können und diese Ihnen realistisch erscheinen. Stellen Sie sicher, dass Sie das Geschäft, den Markt und auch die Frage, wie damit Geld verdient wird gut für sich erklären können. Stellen Sie den Gründern ggf. ihre Fragen, unsere Plattform bieten Ihnen hierzu viele Möglichkeiten. Prüfen Sie, ob Investitionsangebote Ihren ethischen, moralischen oder anderen persönlichen Vorstellungen entsprechen.

Diversifikation (Streuung)

Streuen Sie ihre Investitionen über mehrere junge Unternehmen, setzen Sie keinesfalls alles „auf eine Karte“. Sie verringern damit das Ausfallrisiko ihrer gesamten Investition in diese Anlageform. Verluste aus den einen Beteiligungen können so durch Gewinne aus anderen Beteiligungen kompensiert werden.

Erfahrung sammeln

Wenn Sie wenig Erfahrung mit spekulativen Anlageformen oder mit wirtschaftlichen Zusammenhängen haben, sich aber gerne näher damit beschäftigen möchten, fangen Sie klein an. Anders als bei herkömmlichen Anlagen gibt es bei FUNDSTERS keine Mindestbeteiligungssummen. Schon kleine Investitionen von wenigen Euros sind bei uns willkommen und ideal geeignet, damit Erfahrungen zu sammeln, bevor größere Beträge zum Einsatz kommen.

Bedenken Sie Ihre finanzielle Situation

Bedenken Sie, dass Ihr investiertes Kapital über einen längeren Zeitraum gebunden ist. Bei einem finanziellen Engpass oder anderen Unabwägbarkeiten können Sie darauf nicht zurückgreifen. Prüfen Sie, ob dies in Ihre Lebensplanung passt oder mit anderen zukünftigen persönlichen, beruflichen oder finanziellen Vorhaben kollidiert. Um sich vor unvorhergesehenen Überraschungen zu schützen, sollten Sie über genügend andere Rücklagen verfügen.

Verkaufsprospekt/Beteiligungsvertrag

Lesen Sie den gesamten Verkaufsprospekt und den Beteiligungsvertrag. Wenn Sie etwas nicht verstehen, fragen Sie einen sachkundigen und unabhängigen Dritten, dem Sie vertrauen. Oftmals finden sich auch in den Internetforen bereits Erfahrungsberichte anderer Investoren. Gerne steht Ihnen unser fachkundiges Team dabei zur Verfügung.

Widerrufsrecht

Möchten Sie Ihre Anlageentscheidung ändern oder gänzlich rückgängig machen, weil Sie von deren Richtigkeit nicht mehr überzeugt sind oder haben Sie andere Beweggründe, nehmen Sie Ihr 14-tägiges gesetzlich geregeltes Widerrufsrecht in Anspruch.


Weitere nützliche Hinweise zum Crowdfunding/Crowdinvesting sowie zur allgemeinen Geldanlage finden Sie z.B. auch auf der Internetseite der Verbraucherzentrale NRW.