<img height="1" width="1" border="0" alt="" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=593517354101088&amp;ev=NoScript" />


1. Über uns

Unser Unternehmen

Wir sind ein junges, mittelständisches Unternehmen mit Sitz im westfälischen Höxter und sind Hersteller für Calciumsilikat-Produkte sowie Systemanbieter für die professionelle Sanierung von Wasser- und Schimmelschäden. Mit unseren Produkten konnten wir uns in einem eingefahrenen Marktumfeld, der Baustoffindustrie, behaupten und Marktanteile gewinnen. Dabei konnten wir im wachstumsstarken Markt der Schimmelsanierung, deutsche Qualitätsansprüche und fairen Preise kombinieren und dadurch überzeugen. Wir bieten aufbauend auf einer Klimaplatte und zusätzlichen Komplementärprodukte eine Komplettlösung zur Sanierung von Wasser- und Schimmelschäden.

Was machen wir genau?

Mit der CaSi-Systems AG ist es uns gelungen ein junges Start-up Unternehmen in der deutschen Baustoffindustrie zu etablieren. Unser Fokus liegt dabei auf feuchteregulierenden Calciumsilikat - Klimaplatten, die als besonders effiziente und ökologische Lösung für Feuchtigkeits- und Schimmelprobleme gelten. Dauerhaft und zuverlässig hilft hierbei die rein mineralische CaSi-Systems Wohnklimaplatte bei Innenkondensation, Modergeruch und schimmeligen Wänden. Bei deren Herstellung kombinieren wir langjähriges Branchen-Know-how mit vorteilhaften Produktionsbedingungen in China.

Wir möchten damit sowohl den Baustoffhandel als Vertriebspartner beliefern als auch Malerbetriebe, Bauunternehmen sowie handwerklich geschickte Privatpersonen ansprechen. Um unseren Kunden alle notwendigen Komponenten aus einer Hand anzubieten, haben wir vor Inbetriebnahme des Geschäftsbetriebs ein eigenes System, mit optimal aufeinander abgestimmten Produkten entwickelt, um einen reibungslosen Einbau der Klimaplatten zu gewährleisten.



Die Gründer

Alexa Höing

Fachliche und kaufmännische Qualifikation
  • Master of Science in Business Innovation
  • Diplom-Wirtschaftsingenieurin mit Schwerpunkt Immobilienwirtschaft und –management
  • Bankkauffrau
Branchenerfahrungen
  • Unternehmensberatung Immobilienmanagement
  • Fondscontrolling Immobilienbestand und -fonds
Wolfram Höing

Fachliche und kaufmännische Qualifikation
  • Diplom-Bauingenieur (FH)
  • zertifizierter Sachverständiger für Schimmel- und Feuchteschäden (TÜV)
Branchenerfahrungen
  • Jahrelange Erfahrung in der Bauwirtschaft
  • Jahrelange Selbständigkeit in der Feuchte- und Schimmelsanierung
  • Bauleitung beim Wohnungsbau mehrerer Mehrfamilienhäuser

Wie kamen wir zu der Idee?

In den vergangenen Jahren hat Wolfram Höing, Gründer der CaSi-Systems AG, als Bauingenieur und TÜV-zertifizierter Sachverständiger unzählige Feuchte- und Schimmelschäden begutachtet und behoben. Dadurch konnte ein branchenweiter Überblick der zur Verfügung stehenden Lösungsansätze verschafft werden, bei dem sich das Produkt "Klimaplatte" bewährte und herauskristallisierte. Die Verwendung von Klimaplatten war trotz Ihrer günstigen Eigenschaften dabei aufgrund der bislang hohen Kosten nicht immer umsetzbar. Aufgrund der Überzeugung für die Überlegenheit dieses Produkts kam die Idee, ein geschlossenes „Produktsystem“ zu entwickeln: Die Klimaplatte mit den zum Einbau notwendigen Hilfs- und Komplementärprodukten. Das Potenzial der entwickelten Idee wurde schnell deutlich. Die ersten Erfolge gaben die Zuversicht und den Mut, den großen Schritt in die Selbstständigkeit zur Umsetzung der Vision zu wagen. Anfang 2012 sind wir dann mit der CaSi-Systems AG gestartet.



2. USP's

Unsere Alleinstellungsmerkmale sind:

  • Alles aus einer Hand! Wir bieten ein vollständiges Feuchte- und Schimmelsanierungssystem auf Calciumsilikatbasis an.
  • Preisführerschaft! Aufgrund günstiger Kostenstrukutr sind marktführende Preise möglich.
  • Know-how! Durch langjährige Tätigkeiten in der Branche verfügen wir über fundierte Fach- und Sachverständigenkompetenz.

  • Innovativer Vertrieb! Onlinevertrieb und direkte Belieferung von Händlern im Gegensatz zu bislang branchenübliche mehrstufigen indirekten Vertriebsstrukturen

  • Unabhängigkeit! Aufgrund verschiedener Produktionsstätten bestehen keine Abhängigkeits-verhältnisse von Lieferanten.


3. Produkte und Dienstleistungen

Nachfolgend ist das CaSi-Systems Produktsortiment, ausgehend von der Wohnklimaplatte und allen ergänzenden Komponenten zur Feuchte- und Schimmelsanierung aufgeführt.


CaSi-Systems Wohnklimaplatte

Die Calciumsilikatplatten gelten als ökologisches Bauprodukt zur modernen Innensanierung. Unsere Calciumsilikat Klimaplatten schließen die Feuchtigkeit nichtein, sondernnehmenüberflüssigeFeuchtigkeitaufund transportieren diese zur Plattenoberfläche. Anschließend wird die Feuchtigkeit kontrolliert an die Raumluft abgegeben. Durch den hohen pH-Wert wird eine Schimmelbildung nachhaltig verhindert und dem Schimmelder Nährbodenentzogen.Gleichzeitigwirdeine Neubildung von Feuchtigkeit an der Wandoberfläche vermieden.
CaSi-Systems Wohnklimaplattenkleber 3in1

Der CaSi-Systems Wohnklimaplattenkleber 3in1 ist ein hochwertiger Spezialklebe- und Spachtelmörtel zum Verkleben und Verspachteln von Calciumsilikatplatten. Dieser wurde optimal auf die Klimaplatte abgestimmt. Gleichzeitig ist der Wohnklimaplattenkleber 3in1 als Armierungsspachtel für Glasgittergewebe sowie als Oberputz für gefilzte, glatte, freie und verwaschene Oberflächen einsetzbar.
CaSi-Systems
Silikat-Grundierung

Die CaSi-Systems Silikat-Grundierung ist ein mineralisches Konzentrat zur Verfestigung sandender Mineralputze und zur Grundierung stark saugender mineralischer Untergründe. Durch das Auftragen von CaSi- Systems Silikat-Grundierung auf die Calciumsilikat-Klimaplatte wird die Saugfähigkeit der Oberfläche reduziert und das schnelle Wegschlagen des Wassers in die Plattenoberfläche vermindert. Daher dient die CaSi-Systems Silikat-Grundierung als optimale Basis zur Vorbehandlung von Calciumsilikat-Oberflächen vor Aufbringen von Klebern, Putzen und Anstrichen.
CaSi-Systems
Schimmel-EX

Der CaSi-Systems Schimmel-EX ist für alle feucht abwaschbaren Flächen geeignet. Es ist chlor-, bleichmittel-, aldehydphenol- und formaldehydfrei. Schimmel wird zuverlässig abgetötet, jedoch nicht 'weggebleicht'. Bei starkem Befall kann er auch unverdünnt aufgesprüht werden. Bei geringer Belastung und zur prophylaktischen Anwendung gegen Schimmel, Moos und Algen auch verdünnt 1:10 bis 1:100 anwendbar.

Dienstleistungen

Aufgrund unseres umfänglichen Know-hows sind wir in der Lage umfassende Beratungsleistungen rund um das Thema Feuchte- und Schimmelsanierung anbieten zu können. So werden beispielsweise in regelmäßigen Abständen Seminare zur Bekämpfung vonSchimmelpilz gehalten.


Referenzobjekt

Als besonderes Referenzobjekt für unsere Arbeit gilt ein Bürogebäude in Braunschweig. Dort ist es gelungen, dass Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit von den Vorteilen des CaSi-Systems zu überzeugen. So wurden in der Bundesallee 50, die Gebäude A (Bürogebäude) und D (Archiv) mit unseren Produkten saniert.


4. Markt und Wettbewerb

Marktpotential

Der Markt für Klimaplatten befindet sich als Nischenprodukt im Baugewerbe, insbesondere in dem Bereich Feuchte- und Schimmelsanierung. Dabei handelt es sich um einen oligopolistischen Markt, auf dem aktuell wenige Mitbewerber um entsprechend Marktanteile konkurrieren.

Einer Studie zufolge besteht aufgrund von Feuchteschäden bei jeder dritten Wohnung in Deutschland ein Sanierungsbedarf. Das bedeutet, dass zur Feuchte-, Schimmelsanierung und Innendämmung ca. 360 Mio. m² Klimaplatten in Deutschland verbaut werden könnten. So wurden gemäß einer Schätzung bereits im Jahr 2010 ca. 7 Mio. m² Kalziumsilikatklimaplatten verbaut.

Alleine zur Sanierung des Altbaubestandes in Deutschland werden bereits rund 80 Milliarden Euro jährlich ausgegeben. Doch nicht nur der Altbau, sonder auch Passivhaus-Neubauten haben Bedarf zur Prophylaxe. Wie zu erkennen ist, besteht im Bereich der Feuchte- und Schimmelbedarf aktuell und zukünftig ein enormer Bedarf. Das charakterisiert die Attraktivitäten sowie das Wachstumspotential des Marktes.


Zielgruppen

Gewerbliche Kunden aus dem Baugewerbe zählen wir zu unserer Hauptzielgruppe. In diesem Bereich möchten wir insbesondere Baustoffhändler, Malerbetriebe und Dienstleister, die die Klimaplatten verarbeiten oder weiterverkaufen, ansprechen. Zusätzlich möchten wir auch Privatpersonen als Zielgruppe ansprechen, die Eigentümer privat genutzter oder vermieteter Immobilien sind, mit entsprechend Schimmel oder Feuchte im Haus. Die Vor- und Nachteile der Zielgruppen haben wir nachfolgend kurz aufgeführt:

Als überregionalen Großkunden konnten wir die hagebau, Handelsgesellschaft für Baustoffe mbH & Co. KG von unserem System überzeugen, sodass dort unsere Produkte bereits gelistet sind. Hagebaumärkte gibt es derzeit an rund 1.400 Standorten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. Als zweiten Großkunden konnte die Saint Gobain Raab Karcher Baustoffe mit mehr als 160 Niederlassungen gewonnen werden.


Geographische Ausrichtung

Unser Tätigkeitsfeld liegt schwerpunktmäßig in Deutschland. Aktuell sind wir in den Regionen Norddeutschland, Nordrhein-Westfahlen, Hessen und Berlin vertreten. Darüberhinaus wurde für einen zukünftigen Markteintritt in der Schweiz, bereits zu Beginn des Jahres eine Zweigstelle gegründet. Aufgrund behördlicher Genehmigungsverfahren ist jedoch mit einem vollständigen Markteintritt frühestens in einem halben Jahr zu rechnen. Im kommenden Jahr möchten wir unsere Tätigkeit auf ganz Deutschland und die Schweiz ausweiten. Perspektivisch ist zudem zum Ende des nächsten Jahres ein Markteintritt in Österreich vorgesehen. Das Ziel ist, mit CaSi-Systems binnen eines Jahres im gesamten deutschsprachigen Raum präsent zu sein.


Lieferanten

Die gesamte CaSi-Systems Angebotspalette wird nach unseren Vorgaben angefertigt. Unsere Klimaplatten werden exklusiv entsprechend unseren Qualitätsanforderungen in Fernost bei verschiedenen Lieferanten produziert. Dadurch stärken wir bei etwaigen Produktions- und Lieferengpässen unsere Handlungsfähigkeit.

Unsere Komplementärprodukte werden ebenfalls entsprechend unseren Vorgaben bei mehreren namhaften Produzenten in Deutschland hergestellt. Auch hier setzen wir gezielt auf eine Multi-Sourcing Strategie um schnellstmöglich bei Qualitäts- oder Lieferproblemen zu handeln. Unsere Vertragslaufzeiten mit den Herstellern haben konsequent eine kurze Frist, damit mögliche Substitutionen möglich sind.

Unserer Sourcing Strategie sehen wir als elementaren Bestandteil unserer Unternehmenspolitik, um unsere Unabhängigkeit zu wahren. Dadurch möchten wir zum einen das Risiko von generellen Lieferschwierigkeiten und zum anderen das Kontrahentenrisiko bei möglichen Zahlungsausfällen von Vertragspartner reduzieren.


5. Marketing und Vertrieb

Basis-Ziel unserer Marketingaktionen ist den Bekanntheitsgrad der Marke CaSi-Systems zu erhöhen und dauerhaft zu etablieren. Zusätzlich soll über unsere Produktlinie und Kompetenz informiert werden. Bisher haben wir folgende Werbemedien erfolgreich eingesetzt und möchten diese auch weiterhin nutzen:

• Internetauftritt

• Informationsbroschüren

• Pressemitteilungen

• Fachartikel und Vorträge zu den Themen Schimmel und Feuchte in Gebäuden

• Werbeprospekte und -mailings der Baustoffhändler an Verbraucher und Betriebe


Benutzerfreundlichkeit

Das beste Produkt der Welt ist nichts wert, wenn man nicht sofort versteht, wie es funktioniert. Wir haben den Anspruch, hier neue Maßstäbe zu setzen. Daher sind wir bemüht, benutzerfreundliche Dokumentationen, Schulungsunterlagen und Anwendungshilfen bereitzustellen.


Agile Unternehmenskultur

Wir entwickeln nicht nur unsere Produkte erfolgreich, auch in allen anderen Bereichen entwickeln wir uns und unser Unternehmen konsequent weiter. Wir verfolgen eine schnelle Optimierung und Adaption unserer Prozesse an tatsächliche Kundenbedürfnisse. In unseren Vertriebsaktivitäten reagieren wir flexibel und schnell auf unser Marktumfeld und erhaltenes Feedback und nutzen so unseren Vorteil als junges und wendiges Unternehmen im ansonsten eher konzernartig geprägten Marktumfeld.


Online-Shop

Neben unseren verschiedenen Offline-Vertriebskanälen bieten wir in unserem Internetauftritt ebenfalls eine Online-Einkaufsplattform sowohl für gewerbliche als auch private Einkäufer mit verschiedenen Preissystemen. Das hebt uns deutlich von unseren MItbewerbern ab, da dies in der Baubranche mit den vorhandenen Strukturen nicht üblich ist.


Kompetenz und Glaubwürdigkeit

Wir möchten Ihnen ehrlich und authentisch unser Unternehmen vorstellen und Sie von unserer Leidenschaft für unsere Produkte überzeugen. Dazu müssen wir unser Produkt jedoch nicht künstlich schön reden. Unsere fachliche Kompetenz und Erfahrung in diesem hochspezialisierten Segment ermöglicht uns, eine fachkundige Beratung zur Anwendung unseres Sanierungssystems, auch in besonders schwierigen Fällen zu gewährleisten. Neben unseren bisherigen Aktivitäten planen wir aktuell eine Zusammenarbeit mit der hiesigen Fachhochschule (Baustofflabor) zur Materialforschung und Qualitätssicherung.




6. Organisation und Personal

Wir sind ein junges familiär geführtes Unternehmen mit flacher Hierarchie. Unser Hautpgeschäftsfeld stellt der Vertrieb des Sanierungssystems dar. Mit einem sechsköpfigen Team bewältigen wir derzeit den gesamten Geschäftsbetrieb.

Tangiert wird der Vertriebsprozess von den Abteilungen Buchführung, Marketing und Produkt-beschaffung die nahezu vollständig ausgelagert sind. Für eine künftige Expansion ist zunächst die Erweiterung des Vertriebsteams geplant.



7. Pressemitteilungen

Die Aktivitäten der CaSi-Systems wir durch eine professionelle PR-Agentur unterstützt, die in 2012 mehreren Pressemitteilungen veröffentlicht haben. Die folgende Auswahl stellt lediglich einen kleinen Auszug der Veröffentlichungen dar:

• 22.06.2012 - Neues Auslieferungslager in Betrieb genommen

• 14.05.2012 - Zahlungsziel auf bis zu 60 Tage verlängert

• 23.04.2012 - Wohnklimaplatte frei von Schadstoffen

• 22.03.2012 - CaSi-Systems stellt neuen 3in1-Klimaplattenkleber vor

• 02.02.2012 - Kalte Tage sind der Beginn der Schimmelsaison


8. Umsatzerlöse

Unsere Kundenbasis bauen wir mit Hilfe eines vielschichtigen Maßnahmenkatalogs auf. Neben einem klassischen Marketing-Mix führen wir über Empfehlungs- und eventorientierte Maßnahmen-, auch unter Nutzung von Social Media einen konstruktiven Dialog mit existierenden und potentiellen Kundengruppen. Hier generieren wir Erlöse aus drei verschiedenen Vertriebswegen:

  1. Haupterlösquelle ist der Verkauf des Schimmelsanierungssystems bzw. dessen Produkte an gewerbliche Abnehmer wie Malerbetriebe, Bauunternehmen etc. So konnten in den vergangenen 6 Monaten bereits rund 130.000 Euro Umsatz generiert werden. Hier erwarten wir eine deutliche Zunahme unseres Umsatzes durch den zusätzlich geplanten Vertriebsaufbau.

  2. Als weitere Einnahmequelle wird in den nächsten Monaten die Belieferung der größten Baumarktketten Deutschlands sein. Der Vertragsabschluss liegt bereits, sodass unsere Produkte in deren Sortimenten schon gelistet sind.Wir erwarten für 2013 hieraus einen Umsatz von 100.000 EUR.

  3. Die Umsätze aus unserem Direkt-Verkauf über den Online-Shop belaufen sich auf 20.000 EUR in 2012. Wir erwarten hier eine Verdoppelung der Online getätigten Umsätze im Jahr 2013.

Grundsätzlich orientiert sich unsere Planung an konservativen Annahmen, sowohl logisitsch, als auch Nachfrageseitig halten wir erheblich höhere Umsätze für möglich. Als Basis für Ihre Investitionsentscheidung möchten wir hier jedoch ein möglichst rasch erreichbares Szenario zugrunde legen.


9. SWOT



10. Finanzplanung



11. Verwendungszweck

Mit dem eingeworbenen Kapital möchten wir die Expansion unseres Unternehmens vorantreiben. Um dies zu bewerkstelligen, verfolgen wir zwei Ziele.

Um die steigende Zahl von größeren Bestellmengen durch Händler schneller bedienen zu können, müssen wir unsere Lagerhaltung deutlich aufstocken. Insbesondere in der Baubranche umfassen Bestellungen, meist Größenordnungen von mehreren Paletten. Durch den Seeweg aus Asien müssen wir die rd. 6 Wochen Lieferzeit mit eigenen Lagerbeständen abdecken. Mit der angestrebten Mindestsumme von 50.000 EUR ist eine entsprechende Lageraufstockung realisierbar.

Das zusätzliche Kapital, im Idealfall 75.000 EUR, wollen wir zur Ausweitung unseres Vertriebsnetzes von derzeit Norddeutschland und NRW auf das gesamte Bundesgebiet sowie die Schweiz verwenden. Während unsere Vertriebsleute überwiegend aus Umsatzerlösen finanziert werden, ist es erforderlich zur Qualitätssicherung im Vorfeld neues Personal umfassend zu schulen, mit unseren Produkten vertraut zu machen und geeignete Vertriebsunterlagen bereitzustellen.

Während das erste Ziel für uns zur Deckung der aktuellen Nachfrage überragend wichtig ist, könnten wir mit dem zweiten Ziel eine weitere Erhöhung des Umsatzes und eine bundesweite Abdeckung vorantreiben.


12. Ausblick

Wo stehen wir ...

Status quo – Was haben wir erreicht: Nach den Abschlusstests unserer Produkte im Januar und Februar 2012 und den ersten Kundenkontakten bei unserer Produktvorstellung, sind wir bis heute kontinuierlich gewachsen. In den ersten sechs Monaten ist unser Kundenstamm bereits um mehr als 250 Neukunden angewachsen und der Umsatz auf rund 130.000 Euro angestiegen. Damit konnten wir bereits im September 2012 die Gewinnschwelle erreichen.

...und wo soll die Reise zunächst hingehen?

  • Aufstockung unseres Warenlagers

  • Ausbau und Verbesserung des Vertriebs in Deutschland und der Schweiz

  • Europäische Zulassung unserer Produkte (europaweite Expansion in den Folgejahren)


Unterstützen Sie uns und investieren Sie in …

... ein erprobtes Geschäftsmodell, dass großes Potential für den Ausbau birgt und das binnen eines halben Jahres einen Umsatz von knapp 130.000 EUR erwirtschaftet hat.

... einen lukrativen und wachstumsstarken Markt.

... ein eingespieltes Team mit hoher fachlicher Kompetenz und Erfahrung.




Rabatt für Investoren

Jeder Investor erhält einen Rabatt von 20% auf den Brutto-Einkaufswert im CaSi-Systems Online-Shop für Privatkunden. Der Rabatt gilt für Bestellungen bis zu einem Gesamtwert von 10.000 EUR.



Dokumente

Hier finden Sie uns auch

Webseite: http://www.casi-systems.de/

Facebook: CaSi-Systems AG