<img height="1" width="1" border="0" alt="" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=593517354101088&amp;ev=NoScript" />

1. Was wir machen?

Lexvisors macht Rechtsberatung einfach, transparent und für jedermann bezahlbar. Durch innovative technische Lösungen kommen Privatpersonen und Unternehmen in den Genuss einer umfassenden Rundum-Rechtsberatung zu vorverhandelten Preisen. Dabei werden Do-it-yourself-Lösungen für einfache Rechtsfragen kombiniert mit exklusiven Rabatten von Top-Anwälten für komplexere Rechtsangelegenheiten.

Lexvisors stellt Privatpersonen und Unternehmen, für die kostspielige traditionelle Rechtsberatung nicht in Frage kommt, eine günstige Alternative für ihre Rechtsangelegenheiten zur Verfügung. Ratsuchende erhalten innovative technische Lösungen, um einfache Rechtsangelegenheiten ohne zusätzlichen anwaltlichen Beistand lösen zu können (Do-it-yourself-Lösungen). Darüber hinaus ermöglicht Lexvisors Ratsuchenden Zugriff auf ein Netzwerk von ausgewählten, qualifizierten Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten verschiedener Fachgebiete zu besonders günstigen Konditionen.

Zugleich wird kleineren und mittleren Anwaltskanzleien sowie selbstständigen Rechtsanwälten eine alternative Einnahmequelle eröffnet, was diesen dabei hilft, ihre Tätigkeiten weiter auszubauen bzw. zu konsolidieren.

a. Maßgeschneiderte Rechtsdokumente

Lexvisors bietet einen Katalog an Rechtsdokumenten und Verträgen, die von Ratsuchenden in wenigen Minuten personalisiert werden können.

b. Anwalt fragen

Ratsuchende stellen ihre Rechtsfragen zum Festpreis an Anwälte unseres Netzwerks und erhalten hilfreiche Antworten innerhalb von 24 Stunden.

c. Anwalt beauftragen

Ratsuchende engagieren Anwälte unseres Netzwerks für spezifische Jobs zu vorverhandelten Preisen mit attraktiven Rabatten oder lassen ihre Rechtsdokumente und Verträge durch einen Anwalt überprüfen.

d. Rundum-Rechtsschutz

Durch den Abschluss monatlicher Abonnements kommen Ratsuchende in den Genuss einer Grundversorgung mit Rechtsdienstleistungen bei gleichzeitig noch weiterer Kostenersparnis.

Der Abschluss eines Abonnements beinhaltet die Gewährung spezieller Rabatte für komplexere Situationen, die nicht vom Abonnement umfasst sind.

2. Wie sieht der Markt aus?

a. Rechtsbranche

Im Jahr 2013 generierte der deutsche Rechtsberatungsmarkt einen Umsatz von 19 Mrd. Euro. Dabei erhöhte sich das Marktvolumen von 16,7 Mrd. Euro im Jahr 2007 auf 19 Mrd. Euro im Jahr 2013.

Prognosen zufolge wird sich die Markt-Performance sogar noch beschleunigen. Die jährliche Wachstumsrate soll in den nächsten 5 Jahren (2014-2018) auf 4 % pro Jahr steigern. Dies bedeutet dass der Markt bis Ende 2018 einen Jahresumsatz von 23 Mrd. Euro generieren wird.

Da die Nachfrage nach Rechtsberatung auch in Zukunft bestehen bleiben wird, ist die Rechtsbranche ein attraktiver Markt für zukunftssichere Investitionen.

b. Ratsuchende

Der aktuellen Forsa-Studie im Auftrag des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zufolge, waren im Jahr 2013 ca. 48 Mio. Deutsche in einen Rechtsstreit verwickelt. Dieselbe Studie besagt, dass 71 % der Betroffenen aufgrund der hohen Kosten und der Komplexität von Rechtsberatungsvorgängen keinen professionellen Rechtsbeistand wahrgenommen haben.

Daraus ergibt sich für Lexvisors ein Markt von ca. 34 Mio. Menschen allein in Deutschland, die bezahlbare Wege suchen, um ihre Rechtsangelegenheiten zu lösen. Betrachtet man die Nutzungsquote des Internets von 83 % in Deutschland, so handelt es sich bei dem adressierbaren Markt um ca. 28,2 Mio. Deutsche, die im Internet nach alternativer und bezahlbarer Rechtsberatung suchen.

c. Rechtsanwälte

Gemäß aktuellen, von der Bundesrechtsanwaltskammer veröffentlichten Zahlen, gibt es in Deutschland über 161.000 zugelassene Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Allerdings wird der Großteil des Umsatzes der Rechtsbranche laut dem Institut für Freie Berufe (IfB) der Universität Erlangen-Nürnberg von nur 46.600 Kanzleien erwirtschaftet, was 26,9 % der eingetragenen Kanzleien entspricht. Für Berufsanfänger sowie kleinere und mittlere Kanzleien ist es noch immer eine Herausforderung neue Mandate zu akquirieren.

d. Anwaltskosten

Die letzte Reform des Rechtsanwaltsvergütungsgesetzes (RVG) vom 1. August 2013 führte zu einer Erhöhung der Gebühren für anwaltliche Tätigkeit. Das so genannte Kostenrechtsmodernisierungsgesetz bewirkte eine Erhöhung der Anwaltsgebühren um durchschnittlich 12 bis 19 %. Infolgedessen erwarten die verschiedenen Anbieter einer Rechtsschutzversicherung jährliche Mehrausgaben in Höhe von 375 Millionen Euro.

Die Erhöhung der Anwaltsgebühren führte schließlich dazu, dass der durchschnittliche Stundensatz von Rechtsanwälten auf 180 € steigt. Laut einer aktuellen Studie des Verlags für juristische Information (JUVE) liegt der durchschnittliche Stundensatz bei Rechtsgebieten, die insbesondere für Unternehmen relevant sind, sogar bei 256 €.


Die nachfolgenden Inhalte sind nur für die angemeldeten Nutzer sichtbar.
Sind Sie noch nicht registriert? Dann können Sie sich jetzt kostenlos registrieren!

Hier finden Sie uns auch

Webseite: http://lexvisors.com/

Facebook: Lexvisors

Twitter: Lexvisors

Xing: Lexvisors