<img height="1" width="1" border="0" alt="" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=593517354101088&amp;ev=NoScript" />

1. Was wir machen?

LINGOSCHOOLS ist die perfekte Plattform, um sich über Sprachreisen zu informieren und sie direkt zum besten Preis zu buchen. Wir sind der objektive, transparente und international agierende Sprachreiseanbieter für Schüler, Studenten, Erwachsene und Senioren.

Gezielt nehmen wir bei Erfüllung unserer Kriterien, Sprachschulen weltweit unter Vertrag und vermarkten diese über unsere Absatzkanäle. Eine Übersicht der angebotenen Destinationen und Sprachschulen kann über unsere nachstehende Weltkarte entnommen werden!

Durch einen umfangreichen Service für Sprachreisende und ein transparentes Angebot punkten wir gegenüber konkurrierenden Anbietern. Als ein übergeordnetes Portal sehen wir Sprachreiseveranstalter als potenzielle Partner. Dabei ist es uns bereits gelungen, eine Vielzahl von ihnen von unserem Konzept zu überzeugen und diese über LINGOSCHOOLS zu vertreiben. Eine Analogie kann man zum Beispiel in den Vergleichsportalen im Tourismusmarkt sehen.

LINGOSCHOOLS ist bereits heute der größte Anbieter für Sprachreisen in Deutschland:

Im Juli 2013 erfolgte die Umfirmierung in eine Kapitalgesellschaft (GmbH) und eine starke Expansion unser Marktaktivitäten. Zeitgleich konnte die FORUM MEDIA VENTURES GmbH, als strategischer und langfristiger Partner gewonnen werden.

Über die FORUM MEDIA GROUP

Information, Bildung und Unterhaltung: Das sind die Geschäftsbereiche der FORUM MEDIA GROUP mit Sitz in Merching, Bayern. Die erweiterte Mediengruppe, die mit 22 eigenständigen Unternehmen in 16 Ländern vertreten ist, wurde 1988 gegründet. Produziert werden Print- und Online-Medien sowie Software-Produkte. Angebote für Aus- und Weiterbildung ergänzen das Portfolio. Weltweit beschäftigt die FORUM MEDIA GROUP rund 950 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen Umsatz von etwa 90 Mio. EUR.

2. Wie sind wir darauf gekommen?

Die Idee zu LINGOSCHOOLS entstand bereits im Jahr 2010. Während eines Aufenthalts in Korea wurde Eric von der Sprache und der Kultur des Landes gefesselt. Auch Thomas und Alexander machten Ihre ersten Auslandserfahrungen während Ihres Studiums. Julian unternahm damals eine Sprachreise nach Malta und merkte schnell wie schwierig es ist, sich im Dschungel der Sprachreiseveranstalter zurechtzufinden.

Die vier Freunde mit Fernweh und großem Interesse an fremden Kulturen entschlossen sich diesem Problem entgegen zu wirken. Die Idee zu LINGOSCHOOLS war geboren. In 2010 wurde an unzähligen Wochenenden und langen Abenden an der Idee, dem Businessplan und der Umsetzung gearbeitet. Jede freie Minute steckten die Vier in ihr „Projekt“. Immer mit dem Antrieb das Portal zu schaffen, auf dem der Markt für Sprachreisen transparent und übersichtlich dargestellt wird.

3. Wie sieht der Markt aus?

Der Fachverband Deutscher Sprachreise-Veranstalter e.V. (FDSV) geht für den Sprachreisemarkt von einem moderaten Wachstum in den nächsten Jahren aus. Ohnehin erweist sich der Markt für Sprachreisen auch in Krisenzeiten als äußerst robust, da beispielsweise in Zeiten hoher Arbeitslosigkeit die Notwendigkeit beruflicher Weiterbildung zunimmt.

Die Anzahl der Online-Buchungen beträgt laut FDSV derzeit 46,91 %. Beobachtet man das Buchungsverhalten bei Pauschalreisen oder Hotelbuchungen ist davon auszugehen, dass in Zukunft mit einem deutlich höheren Verhältnis der online gebuchten Sprachreisen zu rechnen ist.

In der nachstehenden Tabelle erhalten Sie einen Überblick über das angenommene Marktvolumen der einzelnen Zielmärkte für die kommenden fünf Jahre. Die absolute Anzahl aller potenziellen Sprachreise-Kunden liegt bei 1.899.643 pro Jahr bezogen auf unsere Zielmärkte. Besonders der Schweizer Markt sticht bei der Analyse hervor und dominiert im relativen Verhältnis zu der Bevölkerungsdichte mit knapp 45.000 Sprachreisenden pro Jahr.


Die angenommene Provision pro Reise stützt sich auf eigene Erfahrungswerte aus der operativen Tätigkeit der vergangenen vier Jahre und beträgt im Durchschnitt zwischen 25% und 30 % der Kursgebühren. Aus unserem bisherigen Absatz ergibt sich eine Durchschnittsprovision von 190,00 € pro gebuchter Sprachreise.


Die nachfolgenden Inhalte sind nur für die angemeldeten Nutzer sichtbar.
Sind Sie noch nicht registriert? Dann können Sie sich jetzt kostenlos registrieren!

Hier finden Sie uns auch

Webseite: http://www.lingoschools.de/

Facebook: LINGOSCHOOLS

Twitter: LINGOSCHOOLS